HAUTEC Energiezaun
Wärme auch bei eisiger Kälte.


Der HAUTEC Energiezaun, der z.B. in Form eines Gartenzaunes aufgestellt werden kann besteht aus übereinander verlaufenden Absorberrohren, die wechselseitig am Pfahl vorbeigeführt werden.

Das Entscheidende aber ist, dass der Energiezaun gegenüber einer Luft-Wasser-Wärmepumpe nochmals Jahresheizkosten spart und dies absolut geräuschlos.

Woran liegt das?: Der Energiezaun nimmt Sonnenenergie auf und erwärmt hiermit das Solesystem.

Der Energiezaun wird zu einen Teil im Boden eingelassen, um eine Puffermöglichkeit für die Nacht und besonders kalte und bedeckte Tage zu schaffen. An Sonnentagen wird der Erdboden durch den Solargewinn des Energiezaunes wieder aufgeladen.

Die Quellentemperatur liegt somit bei einem Energiezaun,wenn die Sonne scheint, deutlich höher als die tatsächliche Außentemperatur. Durch den Solargewinn ist die Anlage deutlich wirtschaftlicher als eine Luft-Wasser-Wärmepumpe, welche nur die tatsächliche Außentemperatur und somit eine deutlich kältere Quelle nutzen kann. Dies trifft auch für die Nacht ein, da die Erdreichtemperatur nur an kalten Tagen wärmer ist als die Außenluft.

 

Bild_010Energiezaun02PICT0506